You are currently browsing the category archive for the ‘Seminare’ category.

Hallo,

im nächsten Jahr wird es wieder einen Moto-ha yôshin ryû Lehrgang in Bremen geben.

Tim Weigel, chuden no maki und Repräsentant der Moto-ha yôshin ryû in Deutschland, wird am 26. und 27. Februar 2011 ins Aikido-Zen-Dojo nach Bremen kommen.

Zeiten sowie nähere Informationen werden zu gegebener Zeit hierm sowie auf den Seiten des Yoshinkan Dojo Itzehoe sowie dem Aikido-Zen Dojo Bremen, bekannt gegeben.

http://www.aikido-zen-bremen.de

http://www.yoshinkan-dojo.de

Für alle Interessenten, hier ein kleiner Bericht vom letzten Mal: Februar 2010

Es wäre schön, den ein oder anderen Leser dort begrüßen zu dürfen.

Yours in Budo,

Micha

 

Hallo,

am 18. und 19. Dezember 2010 wird es im Dojo des Aikido-Zen-Bremen e.V. einen Lehrgang in der Niten Ichi ryū geben.

Chris de Jongh aus den Niederlanden wird nach Bremen kommen und an diesem Wochenende eine Einführung in das Curriculum der Schule geben. Das Programm und die Zeiten sehen wie folgt aus:

Samstag, 18.12.10 – Kihon & Itto Seiho (Daito gegen Daito)

10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sonntag, 19.12.10 – Kodachi Seiho (Daito gegen Shoto)

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Lehrgangsgebühren betragen 40,- Euro pro Person. Da die Teinehmerzahl begrenzt ist, bitten die Veranstalter um rechtzeitige (und verbindliche) Anmeldung.

Weitere Infos finden sich auf der Homepage des Aikido-Zen e.V. Bremens:

http://www.aikido-zen-bremen.de

oder in der Ausschreibung: Niten-Ichi-Ryu-Bremen-2010

Ich hoffe, dass ich viele interessierte Leser dieses Blogs auf dem Seminar begrüßen darf!

Yours in Budo,

Micha

Hallo,

nein, ganz so drastisch war das letzte Wochenende nicht, aber dafür wirklich interessant und lehrreich.

Samstag: I.S.B.A. – Seminar Emden

Am Samstag ging es nach Emden zu einem Lehrgang der I.S.B.A ( http://www.isba-world.com/cms/index.php?idcatside=1 ), der Organisation von Osano Jun.

Carsten Schröder, 4. Dan, wurde eingeladen um den Teilnehmern einen Einblick in die Schulen der I.S.B.A zu ermöglichen. Geübt wurde:

  • Nihon Jujutsu
  • Iaijutsu (Shinto Munen ryu, Keishi ryu sowie Rikishin ryu)
  • Kenjutsu (Rikishin ryu)
  • sowie Shibukawa Ichi ryu Jujutsu

Zusammen mit einem Freund aus Oldenburg ging es vormittags gen Emden, damit wir um Punkt 14:00 Uhr auf der Matte stehen konnten. Das Training dauerte bis 18:00 Uhr. Es war ein wirklich interessantes Seminar mit einem schönen Überblick über die Schulen der I.S.B.A. Carsten Schröder stand bereitwillig Rede und Antwort und hat uns auch die ein oder andere Frage nach besten Willen beantwort. An dieser Stelle vielen Dank an ihn und seinen Uke, die einiges aushalten musste 🙂 .

Für weitere Infos: http://www.koryu-berlin.de/cms/index.php?idcat=2

oder:  http://www.isba-world.com/cms/index.php?idcatside=1

Sonntag:  Training bei Tim Weigel in Itzehoe

Das andere Highlight des Wochenendes war das Training bei Tim Weigel in Itzehoe. Mit allerhand blauen Flecken, Schwellungen und Schmerzen ging es früh morgens nach Itzehoe um dort Moto-ha yoshin ryu zu trainieren. Neben Tim Weigel waren noch drei seiner Schüler anwesend. So konnte man intensiv in einer kleinen Gruppe die waza (Techniken) der Schule üben. Nach knapp 4 Stunden Training war ich dann auch komplett kaputt, aber glücklich.

Auch wenn man noch so geschafft vom Training ist: dass Gefühl, welches einem dann wiederfährt, entschädigt für alles.

Danke!

Blut. Schweiß. Tränen.

"Wäre ich ein Tautropfen, so würde ich auf der Spitze eines Blattes Zuflucht suchen. Aber da ich ein Mensch bin, habe ich keinen Ort auf der ganzen Welt." - Saigo Takamori
Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

  • 76.726 hits
%d Bloggern gefällt das: