… wollte ich nicht wirklich über persönliche Dinge hier sprechen. Ich wollte informieren: über tolle Koryu und die ein oder andere interessante Sache.

Nun denn. Ich bin jetzt in Japan und dachte mir, die ein oder andere Sache könnte den Leser vielleicht interessieren. Hier also ein grober Überlick über den aktuellen Stand der Dinge und die zukünftigen Planungen:

  • Mein Training läuft wirklich gut. Ich bekomme gut Input und hoffe, die Korrekturen so schnell wie möglich umsetzen zu können. Was mir im Moment nur ein wenig zu schaffen macht ist die aktuelle Wetterlage. Der deutsche Sommer war ja leider nicht wirklich vorhanden – dafür haut der japanische umso mehr rein: Training bei 30 Grad im Dojo, hohe Luftfeuchtigkeit. Habe selten soviel geschwitzt und gleichzeitig soviel getrunken. Aber so wird der Körper wenigstens entgiftet und wieder auf ein praktikables Niveau gebracht.
  • In den nächsten Wochen wird die ein oder andere interessante Veranstaltung geben. Los gehts am nächsten Sonntag mit einem Embu der Tennen Rishin ryu. Meine Videokamera liegt bereit! Es folgen Embu am Kashima und Meiji Jingu, diverse Dojo-Veranstaltungen und vielleicht auch die ein oder andere weitere Reise. Es wird wirklich ein aufregendes Restjahr!
  • Das Semester an meiner Universität steht auch in den Startlöchern – darauf freue ich mich ganz besonders! Zufällig gibt diese auch die Monumenta Nipponica heraus. Vielleicht wird sich auch dort das ein oder andere ergeben…
  • Shoppen, shoppen, shoppen: Die beiden wichtigsten Sachen zuerst: Schwertständer und Bücherregal! Danach werden im regelmäßigen Rythmus die Bücherläden Tokyos geplündert…
  • Eine Reise nach Okinawa ist auch in Planung. Zudem möchte ich für 1-2 Wochen nach Kyushu. Wer meinen Blog ein wenig länger verfolgt, weiß wieso 🙂

Tja, das erstmal so als groben Überlick. Über alles weitere werde ich bestimmt berichten.

Yours in Budo,

Micha

Advertisements